• Bischöfliches Ordinariat (Rottenburg)
  • Bischof-Leiprecht-Zentrum (Stuttgart)
  • Rupert-Mayer-Haus (Stuttgart)

Abteilung Zentrale Verwaltung

Die Abteilung Zentrale Verwaltung versteht sich als serviceorientierter und innovativer Dienstleister für die Diözesankurie sowie diözesane Einrichtungen und Kirchengemeinden. Dabei unterstützt die Abteilung Zentrale Verwaltung mit ihren vielfältigen Diensten die Arbeit von Bischof, Generalvikar, Hauptabteilungen, Abteilungen und Stabstellen.

Ziel ist es den Mitarbeitenden Arbeitsbedingungen zu ermöglichen, unter denen sie ihre Tätigkeit bestmöglich, nachhaltig, sicher und mit Freude ausüben können. Zur Erreichung von übergreifenden Zielen arbeitet die Abteilung Zentrale Verwaltung mit den betroffenen kurialen und nicht kurialen Diensten vertrauensvoll zusammen.

Alle Bestrebungen diese Ziele zu erreichen erfolgen stets unter Berücksichtigung der diözesanen und pastoralen Ziele sowie der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit.

Zentrale Handlungsfelder

Um eine ganzheitliche Sicht der verschiedensten Anforderungen zu garantieren, werden dabei die Schlüsselfelder

  • Allgemeine Verwaltung

(Grundsatzfragen, Zentrales Beschaffungsmanagement, Bewirtschaftung der hauptabteilungsübergreifenden Sachmittel der Kurie, Fahrdienst, Fuhrparkmanagement)

  • Versicherungswesen / Gesundheitsförderung

(Vereinbarungen mit Berufsgenossenschaften, Rahmenvereinbarungen mit Versicherungen, Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeitsmedizinischer Dienst, Umsetzung der Präventionskonzepte der Berufsgenossenschaften)

  • Facility-Management

(Übernahme Betreiberpflichten als Nutzervertreter, Technische Dienste, Reinigungsdienste, Empfang, Pforte, Catering)

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

(Beratung und Unterstützung der Arbeitgeber, Unfallverhütung, Arbeitssicherheit, Konzeptionelle (Weiter-) Entwicklung und Konsolidierung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes)


als Ganzes von der Abteilung Zentralen Verwaltung wahrgenommen und verantwortet.

Zur Erfüllung dieser äußerst unterschiedlichen und komplexen Aufgaben tragen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Professionen und Funktionen zu einer gelungenen Umsetzung bei.